Prozessoptimierung & Instandhaltung

Koordinierte, vorausschauende und fachgemäße Instandhaltungsmechanismen

Der hoher Automatisierungsgrad und die komplexe Beschaffenheit unserer Maschinen und Anlagen erforderten koordinierte und fachgemäße Instandhaltungsmechanismen. Der Bereich Prozessoptimierung & Instandhaltung ist für die regelmäßige Wartung und Instandhaltung unserer Anlagen und Maschinen sowie für unser gesamtes Energie-, Abluft- und Abwassersystem verantwortlich. Hierbei spielt eine enge und koordinierte Zusammenarbeit mit der Fertigung, den jeweiligen Fachabteilungen, den Umweltbeauftragten und der Arbeitssicherheit eine wichtige Rolle.

Bereits bei der Neuanschaffung und dem Erstaufbau einer Anlage müssen eine Vielzahl an umwelt- und sicherheitstechnischen Aspekten berücksichtigt und eingehalten werden. Das Team der Prozessoptimierung & Instandhaltung unterstützt und berät bei der Planung, dem Kauf und dem Erstaufbau neuer Maschinen und Anlagen.

Während der Laufzeit einer Maschine kontrolliert die Prozessoptimierung & Instandhaltung die Einhaltung der Umwelt- und Sicherheitsvorschriften. Regelmäßige Überprüfungen sowie vorausschauende und vorbeugenden Instandhaltung sollen die Laufzeit der Maschinen verlängern und einen möglichst schonenden Umgang mit Wasser- und Energieressourcen garantieren. Mit seiner Erfahrung und seinem Know-how kann das Team durch eine kontinuierliche Instandhaltung Schäden und unnötige Belastungen der Umwelt vermeiden.

Eine hohe Flexibilität und die optimale Ausnutzung unserer Werksfläche sind ein entscheidendes Erfolgsmerkmal. Die Prozessoptimierung & Instandhaltung berät und unterstützt bei dem Umbau und dem Nachrüsten bereits bestehender Anlagen sowie bei technischen Optimierungen von Fertigungsprozessen. Hierbei steht der Dienstleistungsgedanke im Vordergrund.

So wurde zum Beispiel in einer unserer Fertigungshallen der Ablauf einer Pressenlinien-Automation optimiert. Das installierte Programm zur verbesserten Abstimmung des Pressenhubs zu den vor- und nachliegenden Robotern wurde in enger Zusammenarbeit mit unserem Lieferanten um einige Schritte erweitert und dynamisiert. Das Ergebnis sind eine schnellere Bestückung und Entladung der Werkzeuge mit den Pressteilen und dadurch eine erhöhte Ausbringungsmenge. Zusätzlich wurden die Bewegungsabläufe und Bahnkurven rechnergestützt optimiert und so die Produktionsgeschwindigkeit weiter erhöht. An dieser Stelle zählt – ähnlich einem Puzzle – jeder auch noch so kleine Schritt, um die Ausbringung einer Produktionsanlage erfolgreich zu steigern. Die aus der Maßnahme gewonnenen Erkenntnisse konnten in ähnlicher Form auf andere Anlagen unseres Unternehmens übertragen werden.