Tech Center Ludwigsfelde

Im Karosseriebereich zählt die Warmumformung zu den größten Wachstumsmärkten. Gestamp konnte sein Know-how und seinen Marktanteil hier deutlich ausbauen und vertiefen. Aufgrund des hohen Wachstumspotentials wird der gesamte Bereich Warmumformung in einer Organisation innerhalb der Bereichs Body-in-White besonders koordiniert. Am Standort Ludwigsfelde befindet sich eines von weltweit vier Tech Centern. Dessen Mitarbeiter begleiten Warmumformungsaufträge für unsere weltweiten Kunden.

Neben der Durchführung von Umformsimulationen befasst sich die Entwicklungseinheit mit der Ausarbeitung der technischen Angebotsbewertung. Hierzu gehören die Konstruktion und Ermittlung von Platinen, Einsatzgewichten, Bauteilen, optimalen Schachtelungen und vorgegebenen Toleranzen. Hierbei stehen die Machbarkeit und die Realisierbarkeit in der späteren Serienfertigung der entwickelten Teile stets im Vordergrund. Anhand modernster CAD- und CAE-Software werden Bauteiloptimierungen realitätsnah direkt am Bildschirm umgesetzt. 

Die Ergebnisse werden in umfassenden Dokumentationen festgehalten. Sie bilden eine wichtige Grundlage für eine wirtschaftliche Angebotsbewertung. Die Entwicklungsingenieure des Tech Centers Ludwigsfelde unterstützen den Vertrieb bei der Angebotspräsentation. Zusätzlich kann die Entwicklungseinheit anhand der gewonnenen technischen Daten gemeinsam mit den Kunden Einsparungspotentiale diskutierten und erarbeiten.

Kundensupport für OEMs

Der kontinuierliche Austausch und die enge Verknüpfung zwischen den weltweiten Entwicklungszentren und -einheiten sind ein wichtiges Erfolgsmerkmal für die Gestamp Gruppe. Die Entwicklungsingenieure am Standort Ludwigsfelde beraten die Entwicklungszentren in Lulea (Schweden) und Meudon (Frankreich) bei ihren Projekten deutscher Kunden. Besonders mit ihrem Know-how in der Bauteilentwicklung für hochfeste warmumgeformte Blechteile und Biegeträgersysteme kann die Entwicklungseinheit aus Ludwigsfelde die ausländischen Gestamp Standorte unterstützen.


Prozessentwicklung am Beispiel Tailored Tempering

Am Standort Ludwigsfelde wurde für Warmumformungsteile ein neuer Prozess entwickelt, der bei einem durchgängigen Bauteil unterschiedliche Materialeigenschaften ermöglicht. Zwischen der extrem hohen Festigkeit von 1500 MPa und dem Ausgangszustand vor der Warmumformung von ca. 600 MPa lassen sich die Materialeigenschaften beliebig einstellen. Ermöglicht wird diese Technologie durch beheizbare Werkzeuge, die auf eine Temperatur bis auf über 500 °C erwärmt werden. Die Entwicklung und Auslegung sowie die Industrialisierung für den Serienprozess wurde durch das Team des Tech Centers Ludwigsfelde unterstützt.